Ihre Schmerzfreiheit ist mein Ziel!

Ich helfe Ihnen auf Ihrem persönlichen Weg.
Mit all meinem Wissen – mit all meiner Energie – mit der Doletionstherapie!

Was ist die Doletionstherapie?

Der Begriff „Doletionstherapie“ setzt sich aus „Dolor“ (lat.: Schmerz) und „Deletio“ (lat.: Löschung) zusammen und ist eine ganzheitliche Form von funktioneller Schmerzbehandlung.

Bei der Doletionstherapie handelt es sich um eine Kombination aus mentalen und manuellen Techniken, die dazu dient das Schmerzgedächtnis nachhaltig zu modulieren.

Wie unterscheidet sich diese Technik von herkömmlichen schmerztherapeutischen Ansätzen?

  1. Wir erarbeiten zusammen in einem ganzheitlichen Ansatz die Grundlage dafür, dass Ihr Bewusstsein UND ihr Unterbewusstsein den Schmerz loslassen können.

     

  2. Zusammen mit Ihnen mache ich den Schmerz auf abstrakte Weise für Ihr Bewusstsein greifbar, fassbar, sichtbar und dadurch eliminierbar. Dieser Prozess ist wichtig, um Ihr Schmerzgedächtnis nachhaltig verändern zu können.

Meine Motivation

Menschen in ihrer Entwicklung und in ihrem  Heilungsprozess
zu erleben und zu unterstützen ist das, was mich erfüllt.
Die ganzheitliche Doletionstherapie, die Körper, Geist und Seele integriert,
ist für mich dabei das geeignete Mittel der Wahl.

Zufriedene Patienten

„Nach langem Herumprobieren mit den unterschiedlichsten Schmerztherapiemethoden war ich offen für eine Behandlung bei Birgit. Sie überzeugte mich mit ihrer freundlichen und einfühlsamen Art und dem positiven Effekt der Doletionstherapie“

Julian M. (33)

„Ich leide seit einigen Jahren unter chronischen Schmerzen. Birgit hilft mir, mir meinen Schmerz zu verbildlichen, ihn greifen zu können und ihn loszuwerden. Ihre Methoden sind anders, als alles was ich bisher kennengelernt habe und das ist genau das, was die Therapie bei ihr so wirkungsvoll macht. Jede Sitzung bei ihr bringt mich große Stücke weiter, und hilft mir meine Schmerzen Schritt für Schritt loszuwerden.“

 Katja A. (28)

 

„Ich hatte akute Beschwerden und war zuerst skeptisch, ob diese neuartige Technik funktioniert. Ich war begeistert und meine Schmerzen wurden nachhaltig behandelt. Ich konnte meine anstehende Reise problemlos antreten und der Urlaub war gerettet.“

Andi G. (51)

Ich nehme mir Zeit für Sie!

Methoden aus der komplementären Ernährungsmedizin

1. Endocannabinoides System

Ich arbeite mit Phytocannabinoiden aus Hanf, die legal in der EU zugelassen sind. Es ist mein Ziel, mit diesen Stoffen das körpereigene endocannabinoide System zu unterstützen. Deshalb habe ich es als ergänzende naturheilkundliche Methode in die Schmerzbehandlung mit aufgenommen.

2. Orthomolekulare Medizin

Viele chronische Schmerzpatienten, die in meine Praxis kommen, nehmen bereits über einen längeren Zeitraum schulmedizinische Präparate. Eine mögliche Nebenwirkung dieser kann eine verminderte Resorption oder ein erhöhter Bedarf an einzelnen Mikronährstoffen sein. Diese werden im Rahmen einer orthomolekularen Therapie aufgefüllt.

Ausgewählte Mikronährstoffe können außerdem in der funktionellen Schmerzbehandlung eingesetzt werden.

 

3. Ernährungs- und Lebensberatung

Natürlich blicken wir auch auf Ihre individuellen Ernährungsvorlieben. Gemeinsam gehen wir gegen Gewohnheiten vor, die Ihnen möglicherweise in den vorangegangenen Jahren nicht gut getan haben.

Wir analysieren Ihr Bewegungs- und Stresslevel und erarbeiten daraus gemeinsam Möglichkeiten, wie Sie sich in Ihrem Körper wieder richtig wohl fühlen können.

 

Schließen